AvtoVAZ: Händler gaben Preiserhöhung für Lada bekannt

AvtoVAZ: Händler gaben Preiserhöhung für Lada bekannt

Die Firma AvtoVAZ hat die Preise für ihre Modelle Lada im Januar 2018 erhöht. Dies berichtet die Zeitung Wedomosti in Bezug auf einen Vertreter von zwei Händlerzentren. Nach ihnen haben die Kosten der russischen Autos um durchschnittlich 2 bis 3 Prozent zugenommen. Zur gleichen Zeit betonten die Händler, dass ein Preisanstieg zu Beginn des Jahres bei AvtoVAZ traditionell ist.

In der Grundausstattung kostet die Limousine Lada Vesta jetzt 569.900 Rubel (etwa 8.377 Euro). So ist der Preis des Autos um 15.000 Rubel (etwa 220 Euro) gestiegen, was ein Plus von 2,7 Prozent ausmacht. Im Gegenzug stieg die Limousine Lada Granta um 10.000 und jetzt kostet es 399.900 Rubel (etwa 5.878 Euro). Wer einen Crossover XRAY kaufen möchte, muss 614.900 Rubel (etwa 9.039 Euro) zahlen. Das sind 15.000 Rubel (plus 2,5 Prozent) mehr als im Vorjahr.

Zuvor berichteten die Medien über eine Erhöhung der allgemeinen Unterhaltungskosten für Autos in Russland in diesem Jahr um 87 bis 125 Prozent. Der Zeitung Kommersant zufolge wird das vor dem Hintergrund eines Anstiegs der Verbrauchsteuern zu einer Verteuerung der Kraftfahrzeuge um 10 bis 17 Prozent führen. Diese Neuerungen werden vor allem die Nettoimporteure treffen. Ebenso wird es ausländischen Konzerne betreffen, die ihre Fabriken in Russland aufgebaut haben, während sie einige ihrer Modelle importieren.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

WORDPRESS: 0
DISQUS:
%d Bloggern gefällt das: