AvtoVAZ steigerte Umsatz im ersten Quartal um 29 Prozent

AvtoVAZ steigerte Umsatz im ersten Quartal um 29 Prozent

AvtoVAZ verkaufte im ersten Quartal 2018 insgesamt 79.100 neue Lada-Autos, was 28,8 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres ist, sagte das Unternehmen.

Im März 2018 wurden 30.708 Lada-Autos verkauft, 22,3 Prozent mehr als im März 2017.

Das beliebteste Modell von Lada im März war Vesta – der Umsatz wuchs im Vergleich zum März 2017 um das 1,5-fache auf 9,2 Tsd. Einheiten. Der Verkauf von Largus belief sich auf 3.569 Personenwagen (+ 90,4 Prozent bis März 2017) und 1.346 Largus-Transporter (+ 54,5 Prozent bis März 2017).

Auch ein wesentlicher Teil der Verkäufe im März fiel auf das Granta-Modell – der Umsatz stieg um 7,2 Prozent auf 8,4 Tsd. Einheiten.

AvtoVAZ Group ist ein Mitglied der Renault-Nissan-Mitsubishi Allianz und produziert Autos Lada, Renault, Nissan, Datsun. Die Produktionsstätten der Gruppe befinden sich in Togliatti und Izhevsk.

Gegenwärtig produziert AvtoVAZ 22 Lada-Modelle, die in 7 Familien vereint sind: Vesta, XRay, Largus, Granta, Kalina, Priora und 4×4. Die Marke bedient, nach Schätzungen von AvtoVAZ, etwa 20 Prozent des russischen Automobilmarktes.

[gg/russland.CAPITAL]