Bier in 1,5-Liter-Plastikflaschen nur noch für den Export bestimmt

Bier in 1,5-Liter-Plastikflaschen nur noch für den Export bestimmt

Bier in Plastikbehältern mit einem Volumen von mehr als 1,5 Litern kann produziert, aber nur im Export verkauft werden. Das entsprechende Gesetz verabschiedete die Duma am Freitag in dritter Lesung.

Nach diesem Gesetz sind Produktion, Kauf, Lieferung, Lagerung und Transport von Bier und Biergetränken in Kunststoffbehältern mit einem Volumen von mehr als 1,5 Litern nur für den Export aus Russland erlaubt. Auf den Etiketten dieser Bierverpackungen wird der Hinweis Nur für den Export stehen.

Am 1. Januar 2017 hatte Russland die Produktion und den Verkauf von Bier in Kunststoffverpackungen mit einem Volumen von mehr als 1,5 Litern begrenzt und am 1. Juli eine Gesetzesvorlage für ein Verkaufsverbot solcher Flaschen vorgelegt.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: