Deutsche und französische Spezialisten erhalten die meisten Arbeitserlaubnisse

Deutsche und französische Spezialisten erhalten die meisten ArbeitserlaubnisseFoto: Arbeitgeberverband Gesamtmetall CC BY 2.0 via Flickr

Das russische Innenministerium benannte die Länder, deren Fachkräfte im Jahr 2017 die meisten Arbeitsgenehmigungen in Russland erhielten, berichtet die Nachrichtenagentur Tass.

„Die meisten Arbeitserlaubnisse wurden an Spezialisten aus folgenden Ländern vergeben: Deutschland, Frankreich, Ukraine, Türkei und China. Informationen über die unterschiedlichen Wirtschaftssektoren, in denen hochqualifizierte Fachkräfte arbeiten, haben wir nicht „, heißt es in dem Bericht.

Dem Ministerium zufolge wurden in den ersten neun Monaten des Jahres 2017 insgesamt 20.400 Arbeitsgenehmigungen für hochqualifizierte Fachkräfte erteilt.

[hub/russland.NEWS]