EU Sanktionen gegen den deutschen Alt-Bundeskanzler Schröder?

EU Sanktionen gegen den deutschen Alt-Bundeskanzler Schröder?

Der ukrainische Außenminister Pavel Klimkin hat die EU aufgefordert, Sanktionen gegen den ehemaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder wegen seiner Unterstützung von Projekten, an denen Russland beteiligt ist, zu verhängen. Er sagte dies in einem Interview, das am Montag in der Boulevardzeitung Bild veröffentlicht wurde.

„Es ist wichtig, dass sich die Sanktionen nicht nur auf die Mitglieder der russischen Regierung und der staatlichen Unternehmen beziehen, sondern auch auf diejenigen, die Projekte im Ausland fördern“, sagte der Leiter des ukrainischen Außenministeriums.

„Gerhard Schröder ist einer der wichtigsten Lobbyisten Putins in der Welt, also müssen Sie untersuchen, welche Maßnahmen die EU hier ergreifen kann“, sagte er.

Schröder war von 1998 bis 2005 Bundeskanzler. Nach seinem Ausscheiden aus der Politik beschäftigt er sich unter Anderem mit Beratertätigkeiten. Er ist Vorstandsvorsitzender von Rosneft und Vorsitzender des Gesellschafterausschusses der Nord Stream AG, Eigentümerin und Betreiberin der Nord Stream-Pipeline, die russisches Gas nach Deutschland liefert.

[gg/russland.news]