Finanzminister: Reservefonds wird dieses Jahr vollständig verbraucht

Finanzminister: Reservefonds wird dieses Jahr vollständig verbraucht

Im Jahr 2017 wird das Finanzministerium 662 Milliarden Rubel vom Nationalen Wohlfahrtsfonds (NWF) ausgeben, sagte Finanzminister Anton Siluanow der Nachrichtenagentur RIA Novosti zufolge.

„In diesem Jahr nutzen wir die Reserven des Reservefonds vollständig, wie es das Haushaltsgesetz vorsieht. Wir verwenden die Mittel des National State Fund etwas weniger. Nach unseren Schätzungen verwenden wir Mittel des NWF in Höhe von 662 Milliarden Rubel (9.5 Millarden Euro)“, sagte Siluanow bei einem Regierungstreffen.

Ihm zufolge wird das Volumen des staatlichen russischen Pensionsfonds FNB zum 1. Januar 2018 insgesamt 3,7 Billionen Rubel (53,1 Milliarden Euro) oder etwas mehr als 4 Prozent des BIP betragen. „Dabei wird der liquide Teil, das heißt freie Guthaben, die nicht in Vermögenswerte investiert sind, 2,3 Billionen Rubel (33 Milliarden Euro) betragen“, fügte der Minister hinzu.

Der Finanzminister erinnerte auch daran, dass der russische Haushalt die Reserven des Landes durch eine neue Haushaltsregel in den nächsten drei Jahre wieder auffüllen wird.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

WORDPRESS: 0
DISQUS:
%d Bloggern gefällt das: