Ford Kuga und Mondeo in Russland jetzt mit Fernsteuerung

Ford Kuga und Mondeo in Russland jetzt mit Fernsteuerung

Der Crossover Ford Kuga und die Limousine Mondeo werden ab jetzt mit dem Ford Remote Control System verfügbar sein. Zuvor war diese Funktion in Russland nur exklusiv für Explorer SUVs verfügbar, berichtete der Pressedienst des Autoherstellers.

Laut einer Umfrage von Ford Sollers nutzt derzeit fast jeder dritte Autofahrer diese Option, und weitere 45 Prozent würden gerne eine Fernsteuerung in ihrem Auto installieren.

Mit dem Ford-Fernbedienungssystem können Sie den Motor aus einer Entfernung von 100 Metern starten oder stoppen. Sie wird durch Drücken einer Tastenkombination für einen bestimmten Zeitraum aktiviert – 5, 10 oder 15 Minuten.

Das Ford Remote Control ist für die Modelle Kuga und Mondeo als Standardausstattung in den Ausstattungsvarianten Titanium und Titanium Plus erhältlich. Durch das Hinzufügen dieser neuen Option stiegen die Preise für die Autos um dreitausend Rubel (43 Euro). So liegen die Preise für den Ford Kuga und Mondeo mit Fernstart-System zwischen 1.484.000 bis 1 492.000 Rubel (21.333 bis 21.448 Euro).

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: