Goldreserven Russlands brechen weiteren Rekord

Goldreserven Russlands brechen weiteren Rekord

Russlands Gold- und Devisenreserven sind seit Ende September 2014 auf den Höchststand gestiegen. Gemäß der Zentralbank sind sie in der Woche vom 2. bis zum 9. März auf 455,2 Milliarden US-Dollar gestiegen.

„Das Volumen der Währungsreserven für diese Woche stieg um 2,9 Milliarden Dollar oder 0,6 Prozent, hauptsächlich unter dem Einfluss der positiven Neubewertung“, schrieb die Zentralbank in einer Stellungnahme.

Internationale (Gold- und Währungs-) Reserven Russlands sind hochliquide Auslandsaktiva, die der russischen Zentralbank und der Regierung zur Verfügung stehen.

Im Jahr 2017 wurde die russische Zentralbank in Bezug auf steigende Goldreserven zum Weltmarktführer.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare