IWF: Prognose für russisches BIP-Wachstum auf 1,7 Prozent verbessert

IWF: Prognose für russisches BIP-Wachstum auf 1,7 Prozent verbessert

Experten des Internationalen Währungsfonds haben die Prognose für das Wachstum der russischen Wirtschaft in diesem Jahr auf 1,7 Prozent verbessert, heißt es im Januar-Bericht Perspektiven für die Entwicklung der Weltwirtschaft, veröffentlicht auf der IWF-Webseite. Im Oktober hatten die IWF-Experten den Wert auf 1,6 Prozent geschätzt.

Der IWF geht davon aus, dass das Wachstum in den kommenden Jahren in den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) weiterhin bei über zwei Prozent liegen wird.

Die relative gute Wachstumsprognose für Russland im Jahr 2018 erleichtert das positive Wachstum in der GUS, heißt es in dem IWF-Bericht.

Die internationalen Experten prognostizieren für 2019 einen Anstieg des russischen BIP um 1,5 Prozent. Im vergangenen Jahr lag der Anstieg des Wachstums bei 1,8 Prozent eingespart.

Das russische Wirtschaftsministerium schätzt die Wachstumsrate im Jahr 2018 auf 2 Prozent ein.

[hub/russland.NEWS]