Koreanische Autos in Russland immer beliebter

Koreanische Autos in Russland immer beliebter

Autos von südkoreanischen Marken waren in 2017 in Russland am populärsten. Laut der Agentur Autostat machten sie 24,4 Prozent der Gesamtzahl der Autoverkäufe im Land aus.

Auf dem zweitbeliebtesten Platz lagen Autos russischer Firmen, deren Anteil 21,6 Prozent betrug. Die dritte Position wird von Modellen japanischer Marken (19,1 Prozent), die vierte von deutschen (12,1 Prozent) und die fünfte von französischen Marken (9,6 Prozent). eingenommen. Darüber hinaus gehörten amerikanische Pkw (5,1 Prozent), tschechische (4,3 Prozent), chinesische (1,7 Prozent), usbekische (1 Prozent) und englische (0,6 Prozent) Unternehmen zu den Top 10 im Länderranking.

Nach Angaben des Verbands der europäischen Unternehmen (AEB) verkaufte Russland im Jahr 2017 1.596.000 Neuwagen, das sind 170.000 Fahrzeuge oder 11,9 Prozent mehr als im Jahr 2016.

Der populärste inländische Autohersteller blieb AvtoVAZ. Letztes Jahr konnte man 311.588 Fahrzeuge der Marke Lada verkaufen, 17 Prozent mehr als in 2017. Der zweite Platz ging an Kia mit dem Ergebnis von 181.947 Autos (plus 22 Prozent), und auf dem dritten lagt Hyundai mit dem Ergebnis in 157 858 Autos (plus 9 Prozent).

[hub/russland.NEWS]