Kubanische Taxifahrer erhalten Lada

Kubanische Taxifahrer erhalten Lada

Die Firma AvtoVAZ begann mit der Ausfuhr von Lada-Autos nach Kuba. Die ersten Serien der Modelle Vesta und Largus Cross werden im Januar 2018 eintreffen. Wie der Pressedienst von AvtoVAZ mitteilt, werden diese Autos bei lokalen staatlichen Taxiunternehmen sowie bei Miet- und Reiseunternehmen zum Einsatz kommen. Insgesamt wird AvtoVAZ in der ersten Etappe 344 Ladas nach Kuba schicken.

„Kuba ist neben anderen lateinamerikanischen Ländern einer unserer wichtigsten Exportmärkte. Dieses Land schätzt und respektiert die Marke LADA. Dort können Sie auf den Straßen noch eine Vielzahl von klassischen Lada-Modellen antreffen und heute sind wir wieder bereit, die Präsenz mit unseren modernen Autos Vesta und Largus Cross zu verstärken“, sagte der Leiter von AvtoVAZ Nicolas More.

Darüber hinaus wird AvtoVAZ damit beginnen, Autos nach China zu liefern. Es wird erwartet, dass China demnächst damit beginnt, Geländewagen Lada 4×4 zu verkaufen. Laut Nicolas More erfüllen diese Autos bereits die chinesischen Gesetze und Anforderungen. „Wir kommunizieren derzeit mit mindestens drei Unternehmen aus China“, sagte der Top-Manager.

AvtoVAZ will in diesem Jahr die Exporte um etwa 50 Prozent erhöhen. Wie Jan Ptacek, Vizepräsident für Marketing und Verkauf, sagte, stehen die GUS-Länder beim Export im Vordergrund.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: