Medwedew zu Besuch in China

Medwedew zu Besuch in China

Premierminister Dmitri Medwedew ist zu einem zweitägigen Besuch in Peking eingetroffen, berichtete die Nachrichtenagentur RIA. Während der Reise soll sich der Chef der russischen Regierung mit dem Vorsitzenden der Volksrepublik China, Xi Jinping, treffen und zwischenstaatliche Verhandlungen führen.

Es wird erwartet, dass im Anschluss an das Treffen ein Paket von Dokumenten über die Zusammenarbeit im Energiesektor und in der Landwirtschaft unterzeichnet wird.

Zuvor gratulierte der russische Präsident Wladimir Putin während eines Telefongesprächs mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping zu seiner Wiederwahl zum Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei. Der Präsident der Russischen Föderation zeigte sich zuversichtlich, dass die Beschlüsse des XIX. Kongresses der KPCh, der „zu einem wirklich historischen Ereignis geworden ist“, dazu beitragen werden, das Verhältnis einer umfassenden und vertrauensvollen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern zu stärken.

[hub/russland.NEWS]