Mehr als die Hälfte der russischen Unternehmen will 2018 Stellen schaffen

Mehr als die Hälfte der russischen Unternehmen will 2018 Stellen schaffen

Mehr als die Hälfte der russischen Unternehmen, 52 Prozent, bereiten sich darauf vor, ihre Beschäftigtenzahl im Jahr 2018 zu erhöhen, berichtet der BBC Russian Service mit Bezug auf die Recherchen des Personalbeschaffung-Unternehmens HeadHunter.

Fast jedes fünfte Unternehmen, 18 Prozent will den Personalbestand senken. Im vergangenen Jahr hatten 12 Prozent der Unternehmen Pläne bekannt gegeben, Personal zu streichen. Weitere 14 Prozent der befragten Unternehmen sagen, dass die Anzahl ihrer Mitarbeiter im Jahr 2018 unverändert bleiben wird.

Der Studie zufolge soll die Zahl der Beschäftigten bei Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern um 26 Prozent reduziert werden. Unternehmen, die in der Region Moskau angesiedelt sind, sprechen häufiger über den Rückgang ihrer Mitarbeiterzahl im Jahr 2018.

Etwa 45 Prozent der Teilnehmer an der Umfragegaben an, dass dieses Jahr für Unternehmen schwieriger als das vorherige sein wird, und nur 14 Prozent glauben, dass es einfacher als das vorherige sein wird.

„Trotz der positiven Trends und der Bereitschaft von Unternehmen, die Gehälter ihre Fach- und Spitzenkräfte zu erhöhen, waren es im Vergleich zu 2016 weniger Unternehmen, die Lohnerhöhungen planten“, heißt es in der Studie.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

WORDPRESS: 0
DISQUS:
%d Bloggern gefällt das: