Miller: „2017 war für Gazprom ein Jahr der Exportrekorde“

Miller: „2017 war für Gazprom ein Jahr der Exportrekorde“

Der russische Gasgigant Gazprom steigerte im Jahr 2017die Produktion um 12,4 Prozent auf 472 Milliarden Kubikmeter. Die Exporte nach Europa stiegen um 8,1 Prozent auf 193,6 Milliarden Kubikmeter, sagte der Chef von Gazprom, Alexei Miller, am Mittwoch gegenüber der Presse.

„Im Jahr 2017 förderte Gazprom nach operativen Angaben 471 Milliarden Kubikmeter Gas, ein Plus von 12,4 Prozent gegenüber 2016. Bei der Gasförderung ist es das beste Wachstum in der Geschichte des Unternehmens. In absoluten Zahlen stieg die Produktion um 51,9 Milliarden Kubikmeter“, so Miller, der hinzufügte, dass „2017 das Jahr neuer Exportrekorde von Gazprom war“.

„Nach unseren Zahlen exportierte das Unternehmen im Rekordjahr 2017 in Länder außerhalb der GUS 193,9 Milliarden m³ Gas, was 14,6 Milliarden m³ (8,1 Prozent) über dem im Jahr 2016 erreichten Höchststand von 179,3 Milliarden m³ liegt.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: