Norilsk Nickel unterstützt Umweltprojekte mit 180 Millionen Rubel

Norilsk Nickel unterstützt Umweltprojekte mit 180 Millionen Rubel

Die Firma Norilsk Nickel plant, im Jahr 2018 zwischen 170 und 180 Millionen Rubel für die Entwicklung der wissenschaftlichen und technischen Basis von vier russischen Naturschutzgebieten bereitzustellen, berichtete Tass zufolge die Vizepräsidentin der Firma Elena Bezdenezhny. „Im Jahr 2018 unterstützen wir freiwillige internationale Initiativen, sowie Öffentlichkeits- und Bildungsprogramme. Dafür werden wir etwa 170 bis 180 Millionen Rubel ausgeben“, sagte Bezdenezhny.

Sie kündigte an, dass Norilsk Nickel plane, bis zum Jahr 2023 etwa 250 Milliarden Rubel in Umweltprojekte zu investieren. Ihrer Ansicht nach werden diese Maßnahmen die Schadstoffemissionen aus den Fabriken des Unternehmens bis 2023 um 75 Prozent reduzieren.

Zeitgleich hat das russische Ministerium für natürliche Ressourcen und Ökologie die Erfolge von Norilsk Nickel im Umweltbereich honoriert. Die Vizepräsidentin der Firma Elena Bezdenezhny wurde für ihren persönlichen Beitrag zum Umweltschutz mit einem Preis ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand auf einer Sitzung des Ministeriums statt, die sich unter anderem der Zusammenfassung des Ökologischen Jahres widmete.

Wie Elena Bezdenezhny betonte, gehöre der Preis dem gesamten Team von Norilsk Nickel. „Ich bin zuversichtlich, dass unsere Pläne zur Umsetzung des Umweltprogramms des Unternehmens umgesetzt werden. Wir werden weiterhin mit dem Ministerium für natürliche Ressourcen bei einer breiten Palette von Themen zusammenarbeiten – von legislativen Aktivitäten bis zu verschiedenen Umweltmaßnahmen“, sagte sie.

Norilsk Nickel ist der weltweit größte Produzent von Nickel und Palladium und einer der weltweit größten Produzenten von Platin und Kupfer. Das Unternehmen produziert auch Kobalt, Rhodium, Silber, Gold, Iridium, Ruthenium, Selen, Tellur und Schwefel. Die Gesellschaft beschäftigt sich mit Prospektion, Exploration, Bergbau, Verarbeitung und Verarbeitung von Mineralien sowie der Produktion und dem Verkauf von Nichteisen- und Edelmetallen.

[hub/russland.NEWS]