Russische Landwirte erhalten 79 Milliarden Rubel

Russische Landwirte erhalten 79 Milliarden Rubel

Die russische Regierung hat bis Ende 2017 die Verteilung von 79 Milliarden Rubel (1,51 Milliarden Euro) Subventionen zur Unterstützung des Agrarsektors genehmigt, wird auf der Website des Kabinetts berichtet. Ein Gesetzentwurf über die Versicherung von landwirtschaftlichen Betrieben wird der Staatsduma im Frühjahr 2018 vorgelegt werden

Insbesondere werden 280,4 Millionen Rubel (4,1 Millionen Euro) für die Kofinanzierung regionaler Ausgaben für den Bau und die Modernisierung von landwirtschaftlichen Objekten sowie 15,55 Milliarden Rubel (226 Millionen Euro) für den Kauf von Maschinen und Ausrüstungen bereitgestellt.

Zwei weitere Beträge wurden vergeben. 3,69 Milliarden Rubel (53,74 Millionen Euro) an die Regionen und 59,55 Milliarden Rubel (867,6 Millionen Euro), um einen Teil des Zinssatzes für Investitionskredite im Agrarsektor zurückzuzahlen.

Bereits früher wurde bekannt, dass der Gesetzentwurf über die Versicherung der landwirtschaftlichen Produzenten mit Unterstützung der Regierung in der Frühjahrssitzung der Duma vorgelegt wird. Die Verabschiedung des Gesetzes, so die Abgeordneten, wird dazu beitragen, das Vertrauen in die Versicherer nach der Finanzkrise von 2010 wiederherzustellen.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: