Russlands Industrieproduktion im Oktober überraschend hoch

Russlands Industrieproduktion im Oktober überraschend hoch

Die Wachstumsrate der industriellen Produktion in Russland zeigte im Oktober 2017 gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres ein Nullwachstum, nachdem sie im September um 0,9 Prozent und im August um 1,5 Prozent gestiegen war, gab das Statistische Bundesamt (Rosstat) bekannt.

Im Vergleich zum Vormonat stieg die Industrieproduktion im Oktober um 5,7 Prozent (nach einem Anstieg um ein Prozent im September), aber mit Ausnahme von saisonalen und kalendarischen Faktoren fiel der Indikator um 0,1 Prozent.

Laut Rosstat ist das Bergbauvolumen im Oktober um 0,1 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2016 zurückgegangen (in den zehn Monaten seit Beginn des Jahres ist es um 2,5 Prozent gewachsen); Das Produktionsvolumen in der verarbeitenden Industrie stieg im vergangenen Monat um 0,1 Prozent (Januar bis Oktober um 0,9 Prozent). Der Rückgang bei der Erzeugung von Strom, Gas und Dampf belief sich auf 2,1 Prozent (1,3 Prozent Wachstum seit Jahresbeginn), in der Wasserversorgung und Abfallwirtschaft – ein Rückgang von einem Prozent (2,4 Prozent in den ersten zehn Monaten des Jahres).

Im Allgemeinen wuchs die Industrieproduktion in Russland im vergangenen Jahr um 1,3 Prozent.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: