Serbien darf aus Russland importiertes Gas exportieren

Serbien darf aus Russland importiertes Gas exportieren

Russland wird Serbien von der Verpflichtung befreien, sein Gas nur auf dem Inlandsmarkt verkaufen zu dürfen. Den entsprechenden Änderungsentwürfen zum Gaslieferungsvertrag vom Oktober 2012 hat die russischen Regierung mit Verfügung vom 14. Dezember zugestimmt.

Ein Dokument dazu wurde auf dem offiziellen Webportal für normative und rechtliche Informationen veröffentlicht. Das vom Energieministerium mit der serbischen Seite vorgelegte Papier wurde vom Außenministerium genehmigt.

Nach den jüngsten Gesprächen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem serbischen Kollegen Aleksandar Vučić wurde zusätzlich bekannt, dass Moskau und Belgrad Möglichkeiten untersuchen, wie Serbien an die Gaspipeline Turkish Stream angeschlossen werden könne.

[hub/russland.NEWS]