Spekulation erhöht Preise für Kaviar vom Hecht

Spekulation erhöht Preise für Kaviar vom Hecht

In Russland ist der Preis von Hechtkaviar gestiegen, gab der Chef des russischen Fischereiamtes, Alexander Sawelijew, bekannt, wie die Nachrichtenagentur Interfax berichtet.

Der Verkaufspreis von Hechtkaviar übersteigt jetzt 4 Tausend Rubel (57,57 Euro) pro kg. „Wenn früher eine 112-Gramm-Dose dieses Kaviars für 180 bis 230 Rubel (2,59 bis 3,31 Euro) gekauft werden konnte, sprang der Preis mittlerweile auf 400 bis 450 Rubel (5,76 bis 6,48 Euro)“, präzisierte er. Mancherorts müsse man mehr als 500 Rubel (7,17 Euro) für Kaviar zahlen.

„Dieses Phänomen beruht auf Spekulation“, so Sawelijew. Basierend auf Daten des Fischereiamtes Rosrybolovstvo seien die Hechtbestände in den beiden wichtigsten Fanggebieten – im Norden des Kaspischen Meeres und in der Wolgamündung – stabil. „Sie haben sich in den letzten zehn Jahren nicht verändert und schwanken auf dem Niveau von 20 bis 30 Tausend Tonnen“, sagte er. „So werden in Russland jährlich etwa 500 Tonnen Hechtkaviar produziert.“

Im Oktober wurde berichtet, dass die Großhandelspreise für roten Kaviar in Russland in diesem Jahr um 54 Prozent gestiegen sind und jetzt 3.000 Rubel (43,18 Euro) pro Kilogramm erreichen. Inzwischen kostet ein halbes Kilo dieser Delikatesse im Einzelhandel 2000 Rubel (28,79 Euro).

[hub/russland.NEWS]