Trump stimmt weiteren Sanktionen gegen Russland zu

Trump stimmt weiteren Sanktionen gegen Russland zu

US-Finanzminister, Steven Mnuchin, hat mit Präsident Donald Trump den Fortgang der neuen Sanktionen gegen Russland besprochen. Wie der Minister bei den Haushaltsberatungen im Finanzausschuss des Senats berichtete, stimmte der Präsident der Stärkung der Sanktionen uneingeschränkt zu und beauftragte Mnuchin mit dieser Arbeit.

„Ich habe dem Präsidenten über den Prozess der Verhängung von Sanktionen berichtet, er hat neue Sanktionen begrüßt … Der Präsident hat mir die Pflicht auferlegt, Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Ich vertrete die Verwaltung. Und ich versichere Ihnen, es wird Sanktionen gegen Russland geben. Es ist unmöglich, mich genauer auszudrücken. Die Arbeit an der Einführung von Sanktionen ist im Gange“, so der Finanzminister.

Wie Mnuchin bereits früher erklärt hatte, werde sein Ministerium keine Sanktionen gegen Russlands Staatsschulden verhängen, da sie die globalen Märkte negativ beeinflussen könnten. Seiner Meinung nach werden die neuen Sanktionen völlig offen sein und bestimmte Unternehmen und Personen betreffen, die in Washington unerwünscht sein werden.

[hub/russland/NEWS]