Umfrage: Beauty- und Sportbranche garantieren sichere Arbeitsplätze

Umfrage: Beauty- und Sportbranche garantieren sichere ArbeitsplätzeGUM_2014_(c)_wietek

Am meisten Vertrauen in den Arbeitsmarkt in Russland haben Mitarbeiter in den Branchen Schönheit, Sport, Beratung, Verkauf und Tourismus. Dies ergab eine Studie der russischen Jobagentur HeadHunter.

Arbeitnehmer im Bankensektor, Vertreter des Top-Managements und Spezialisten aus der Sicherheitsbranche fühlen sich auf dem Arbeitsmarkt am unsichersten. Die Bewohner der fernöstlichen, südlichen und nordkaukasischen Regionen zeigen sich in ihren Sorgen um den Arbeitsplatz am stabilsten. Angst um ihre Karriere haben Einwohner von Moskau und der Region Moskau und dem sibirischen Bundesgebiet.

Am problematischsten ist die Arbeitssuche für Bewohner Zentralrusslands, am wenigsten problematisch kann man einen Job in St. Petersburg und der Leningrader Region finden.

Die Umfrage wurde zwischen dem 21. September und 23. Oktober unter 24.000 Benutzern der Website von HeadHunter durchgeführt.

Nach Angaben des russischen Arbeitsministeriums waren im September vor allem Ingenieure, Techniker, Techniker und Werkzeugmacher in der Industrie begehrt. Auch gab es eine hohe Nachfrage nach Gesundheitsfachkräften und Facharbeitern.

Mikhail Abisow, der Minister für Offene Regierungsangelegenheiten, sagte kürzlich, dass mit der weiteren Entwicklung digitaler Technologien in Russland der Beruf eines Buchhalters und eines Personalchefs unnötig werden würde. Darüber hinaus werden starke Veränderungen bei den Arztberufen auftreten.

[hub/russland.NEWS]