Volkswagen plant Beteiligung an Autohersteller GAZ

Volkswagen plant Beteiligung an Autohersteller GAZ

Volkswagen kann in naher Zukunft eine Beteiligung an der Gruppe GAZ erwerben. Derzeit führen die Parteien bereits die entsprechenden Verhandlungen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf eine Quelle, die mit der Situation vertraut ist. Eine endgültige Entscheidung zu diesem Thema wurde noch nicht getroffen.

„Die Parteien versuchen in den Verhandlungen eine Einigung zu erzielen. Oleg Deripaska hat lange nach einem Partner für GAZ gesucht und Volkswagen habe in Russland noch keinen solchen Partner“, erklärte die Quelle. Gemäß ihr ist die Entscheidung über die Menge des von GAZ zu kaufenden Anteils noch nicht akzeptiert worden.

Früher hatte sich GAZ geweigert, eigene Autos zusammen mit Chevrolet, Skoda oder Volkswagen zu produzieren. In diesem Jahr sickerten jedoch Informationen durch, dass das Unternehmen die Produktion des Autos Wolga fortsetzen könnte. Es ist nicht ausgeschlossen, dass unter diesem Namen GAZ ein mittelgroßes Auto produziert. Laut der Quelle innerhalb des Unternehmens wird das Projekt mit Volkswagen immer noch diskutiert und bis jetzt keine endgültige Entscheidung getroffen wurde.

Die GAZ-Gruppe hatte jüngst den geländegängigen Pickup Vepr NEXT präsentiert, der mit einem 4,4-Liter-Dieselmotor mit einer Leistung 149 PS ausgestattet ist.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: