Wirtschaftsminister bewertet Aussichten für das Jahr 2018

Wirtschaftsminister bewertet Aussichten für das Jahr 2018

Die Indikatoren für das Wachstum der russischen Wirtschaft im Jahr 2018 werden die des Vorjahres übertreffen, vermutet der Nachrichtenagentur RIA Nowosti zufolge der russische Wirtschaftsminister, Maxim Oreschkin. „Die Tatsache, dass wir 2018 stärker wachsen werden als 2017,“ denke ich, das ist sicher“, sagte Oreschkin auf einer Sitzung des Gaidar-Forums in Moskau.

Gleichzeitig mahnte der Minister, dass die Wachstumsrate der russischen Wirtschaft den von der US-Bank Goldman Sachs vorhergesagten Wert von 3,3 Prozent nicht erreichen wird. „Für einen derartigen Optimismus gibt es keinen Grund.“

Oreschkin schätzte das Jahr 2017 auch in Bezug auf die Wirtschaft ein. „Wenn ich versuche, 2017 mit einem einzigen Ausdruck zu charakterisieren, würde ich natürlich sagen, dass dies das Jahr des Endes der Anpassung an veränderte äußere Bedingungen und das Jahr der Beendigung wirklich erfolgreicher Strukturreformen ist.“

Goldman Sachs erwartet, dass das Wachstum der russischen Wirtschaft im Jahr 2018 auf 3,3 Prozent ansteigen und 2019 eine Rate von 2,9 Prozent erreichen wird.

Das Wirtschaftsministerium prognostiziert für dieses Jahr ein BIP-Wachstum von 2 Prozent.

[hub/russland.NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: