Zentralbank zog Lizenz von Ural Capital zurück

Zentralbank zog Lizenz von Ural Capital zurück

Die russische Zentralbank widerrief die Lizenz von der Bank Ural Capital, wie die Webseite der Aufsichtsbehörde berichtet.

Die Entscheidung wurde mit der Verletzung der Gesetze über das Bankgeschäft durch das Kreditinstitut begründet. Auch die Interessen von Gläubigern und Anlegern seien durch den Einsatz eines riskanten Geschäftsmodells ernsthaft bedroht.

Erst am 9. Februar hatte die Zentralbank der Moskauer Bank Financial-Industrial Capital (FPK) die Lizenz entzogen. Das Scheitern des Kreditinstituts an den Anforderungen der russischen Rechtsvorschriften und langfristige Regulierungstätigkeiten hätten zu der Entscheidung der Zentralbank geführt.

[hub/russland/NEWS]

Kommentare

%d Bloggern gefällt das: